Dunkelelfen

Aus Wintertal Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Rassenbeschreibung

Die Dunkelelfen enstammen den Tiefen der Berge Angren Carag auf dem dunklen Kontinent Terakhnur, sie sehnen sich danach, die Herrschaft über die Oberwelt zurück zu erlangen, von der sie einst durch die Götter des Lichts verbannt wurden. Obwohl sie zahlenmäßig die größte Gruppe Terakhnurs sind, ist ihre Existenz stets bedroht, da sie von vielen anderen Rassen auf dem dunklen Kontinent angefeindet und verfolgt werden. Nur das magische und strategische Geschick, so wie der glückliche Umstand dass sich auch die Feinde der Dunkelelfen untereinader nicht vertragen, hat sie vor dem Austerben bewahrt. Den größten Hass hegen sie gegen die hellen Elfenarten, doch halten sie auch sämtliche anderen Rassen für minderwertig. Niemals würde ein Dunkelelf sich mit dem Vertreter einer anderen Rasse einlassen, zu stolz bzw. arrogant sind diese Geschöpfe. Ihre ganze Hingabe und Verehrung gilt ihrer Göttin Demorga. Jeder der sich von der Göttin abwendet wird von der Gemeinschaft gejagt und gehetzt, kaum einer dieser Ketzer überlebt diese Jagd über längere Zeit.

Wichtige Werte

Gewicht: 50 - 60 kg

Größe : 1,6 - 1,8 Meter

Alter : 450 - 500 Jahre

Geburtenrate : mittel (1 Kind pro fruchtbarer Phase, etwa alle 50 Jahre möglich)

Unterrassen

Schattenelf

Die Schattenelfen sind ein sehr isoliert lebendes Dunkelelfengeschlecht. Sie haben sich schon vor vielen Jahrhunderten von anderen Gruppen abgespalten. Ihre Haut hat einen grauen Ton, in seltenen Fällen kann sich jedoch auch etwas bläuliches hinein mischen. Die Haare sind meist dunkel, doch gibt es auch vereinzelte Ausnahmen, vor allem wenn Gene anderer Dunkelelfen ins Spiel kommen. Sie nennen eine besondere Form der Magie ihr Eigen, die es ihnen ermöglicht die Schatten um sich zu ziehen wie einen Mantel und sich somit vor neugierigen Blicken zu verbergen.

Blutelf

Blutelfen halten eine Sonderstellung innerhalb der Dunkelelfengesellschaft mit ihren seltsamen Fähigkeiten. Dieses Dunkelelfengeschlecht verehrt die Blutgeister und praktiziert eine absonderliche Blutmagie, die es ihnen nicht nur ermöglicht Wesen auf sehr grausame Weise zu töten, sondern auch mächtige Magie auf Kosten ihrer eigenen Lebenskraft zu wirken. Äußerlich unterscheiden sich die Blutelfen von anderen Dunkelelfen deutlich durch ihre rosige Haut und roten Augen. Viele von ihnen haben einen sehr scharfen Verstand, aber einige unter ihnen sind nur noch auf der Suche nach Tod und Zerstörung.

Drow

Die Drow sind die größte Dunkelelfengruppe und bestechen durch ihre strenge Hierarchie und ihr effizientes System von Klassen und Rängen. Ihre Gesellschaft ist matriarchalisch in sogenannten Häusern organisiert, die Frauen haben bei den Drows das sagen. Dieses Geschlecht fällt durch seine extrem dunkle Haut, meist schneeweißes Haar und rote Augen auf. Es herrscht ein striktes Matriarchat und oft religiöser Fanatismus. Wesen mit schwachem Glauben landen auf grausame Weise auf dem Opferaltar ihrer Göttin. Es soll Männergruppen geben, die im Geheimen den Chaosgott anbeten, aber dieser Kult wird von den Priesterinnen erbittert verfolgt und in grausamen Exempeln ausgemerzt, wo immer er gefunden wird.



Rassen in Wintertal: Menschen, Elfen, Dunkelelfen, Zwerge, Trolle, Orks, Halblinge, Zentauren, Feen, Goblins, Echsen, Geister, Zombies, Gnome, Satyre, Felidae, Tauri

Sonderrassen in Wintertal: Vampire, Werwölfe, Dämonen, Engel

Persönliche Werkzeuge